Nachrichten

„Dachreiterkreuz auf der Stadtkirche St. Jakobi wird abgenommen.“


16. Juli 2020

Aufgrund von jahrelangen Witterungseinflüssen und Stürmen im Frühjahr steht das Kreuz auf dem Dachreiter der Jakobikirche in unmittelbarer Nähe zum Rathaus schief (s. Foto: M. Ouada). Eine Demontage ist unumgänglich, um Gefahr zu vermeiden. Darum wird am Freitag, dem 17.07.​2020, ab 7:00 Uhr mit einem Spezialkran das Kreuz, das sich in über 50 m Höhe befindet, abgenommen.

Bei dieser Gelegenheit soll die 1965 nach Entwürfen von Georg Laudeley angefertigte und aufgesetzte gesamte Turmbekrönung restauratorisch aufgearbeitet und neu vergoldet werden. Die Firmen Mederer&Keucher aus Chemnitz sowie Metallbau Koch aus Burgstädt werden die Arbeiten fachmännisch ausführen.


Nach gegenwärtiger Planung soll die Restaurierung bis zum Herbst abgeschlossen und Kugel und Kreuz wieder an Ort und Stelle sein. Die Kosten trägt die Kirchgemeinde, wobei sie bis zum Jahresende für dieses Vorhaben noch Spenden sammeln wird. Ein Teil wird durch die Untere Denkmalschutzbehörde Chemnitz gefördert.

Foto: M. Ouada

Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.