Nagelkreuz

Ein Nagelkreuzzentrum für Chemnitz!


Zum Vormerken: Lese-Treff ab 26.1.2023: Desmond Tutu „Gott hat einen Traum“

Die Arbeit an der Überwindung der Apartheid in Südafrika steht im Fokus des Lese-Treffs im Evangelischen Forum Chemnitz. In fünf Treffen ab dem 26. Januar 2023 widmen sich die Teilnehmenden der Lektüre ausgewählter Texte des früheren anglikanischen Erzbischofs Desmond Tutu, vor allem aus seinem Buch „Gott hat einen Traum“.

Start: 26. Januar 2023, 19.00 Uhr
Folgetermine nach Absprache

Ort: Theaterstraße 25, 09111 Chemnitz

Infos/Anmeldung: www.evangelisches-forum.org


Initiative Nagelkreuzzentrum Chemnitz

Im Oktober 2020 beschloss der Kirchenvorstand der Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde, die Initiative für die Errichtung eines Nagelkreuzzentrums in Chemnitz zu ergreifen. Seitdem arbeitet ein ökumenischer Kreis engagierter Christen daran, die sieben Schritte zu gehen, die nötig sind, um das Nagelkreuz von Coventry verliehen zu bekommen. Unser Ziel ist die Verleihung zum Chemnitzer Friedenstag 2025! Wer sich für Frieden und Versöhnung in Chemnitz als Teil einer christlichen Gemeinschaft einsetzen möchte, ist herzlich eingeladen!

Was ist das Nagelkreuz?

Die Geschichte des Nagelkreuzes von Coventry beginnt mit einer Katastrophe. 1940 bombardieren die Deutschen die mittelenglische Stadt Coventry, töten und verletzen dabei Unschuldige und machen tausende obdachlos. Auch die Kathedrale von Coventry wird getroffen und zum großen Teil zerstört. Die Reaktion der Christen an der Kathedrale in Coventry ist jedoch nicht der Schrei nach Rache und Vergeltung, sondern der Ruf nach Umkehr, Versöhnung und Frieden. Drei Nägel, die in den Ruinen gefunden wurden, wurden zusammengefügt und daraus ein Nagelkreuz geformt – der Beginn einer Friedens- und Versöhnungsarbeit, die bis heute an über 250 Orten in der ganzen Welt Früchte trägt. Wir in Chemnitz wollen ein Teil dieser Nagelkreuzgemeinschaft werden.

Nähere Informationen zur Geschichte und Gegenwart der weltweiten Nagelkreuzgemeinschaft finden Sie unter: www.coventrycathedral.org.uk und unter www.nagelkreuz.de.

Ansprechpartner

Informationen zum Nagelkreuz in Chemnitz erhalten Sie bei:

Pfarrerin Dorothee Lücke, Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde (Email: dorothee.luecke@evlks.de; Tel. 0371 302075)

Pfarrer Stephan Tischendorf, Evangelisches Forum Chemnitz (Email: stephan.tischendorf@evlks.de; Tel. 0172 5299814)